Vancouver

Endlich wird es wärmer! ;-)

Endlich wird es wärmer! 😉

Nachdem ich in letzter Zeit ja immer nur schlechte Nachrichten verbreitet habe nun auch mal was gutes zum aufatmen. Wie versprochen ist das Wetter wirklich nach ca. 100km Richtung Süden besser geworden. Die Wettergrenze hat ihr Wort gehalten und mich mit Sonne, Rückenwind und Talfahrten begrüßt.

Update: Hier gibt es nun auch das Video dazu.

Der Tunnel auf dem Bild kam zwar erst 200km später, steht aber eher symbolisch dafür der Wetter-Hölle entkommen zu sein. Da kommt doch Freude auf. Ich habe es dann auch überraschend schnell bis in die Vancouver Gegend geschafft wo ich jetzt meine Tage verbringe. Da es im Moment nicht soviel zu Berichten gibt ist dies nur ein kurzes Update um euch alle wissen zu lassen das es mir gut geht.

Herbst Outfit

Herbst in British Columbia

Ich habe die Zeit hier zum durchatmen genutzt und habe auch mein Fahrrad wieder straßentauglich gemacht. Ich hatte bisher ja das Glück gehabt, dass ich keine Panne hatte die mich an der Weiterfahrt gehindert hat -> Statistik. Bei der Radpflege habe ich dann gesehen, dass ich doch den ein oder anderen Draht und Glassplitter im Reifen zu stecken hatte. Auch hat mein Bremskolben am Hinterrad eine Fehlfunktion die dazu geführt hat, dass ein Belag komplett runter war. Der obligatorische Kettenwechsel -> Kettentest zeigt das die Kettenrotation eine gute Idee zusein scheint. Ein wenig Kopfschmerzen bereitet mir jedoch mein Hinterrad, die beiden gebrochenen Speichen haben meine Aufmerksamkeit auf kleine Risse in der Felge gelenkt, ich hoffe die bleiben klein. Ansonsten hält mein Material wie es sollte, und es gibt nichts zu beanstanden.

Winter? Wo?

Was Winter? Wie jetzt? Wo denn?

Am Freitag (14.12.2012) werde ich meine wundervolle Gastfamilie bei der ich eine tolle Zeit verbringen durfte wieder verlassen und mich auf den Weg nach Vancouver Island machen. Ich habe von verschiedenen Leuten gehört, dass man sich das nicht entgehen lassen sollte. Es regnet hier zwar in einer Tour, dafür wurden aber angenehme 6°C vorausgesagt, aber das wird nicht mehr lange so bleiben. Zu Weihnachten bin ich dann nochmal in Downtown Vancouver um mich am 26.12. weiter auf den Weg in den Süden zu machen. Als erstes Ziel in den USA steht Oregon und Washington State auf Plan. Ich werde aber auf jeden Fall meine Erlebnisse von Vancouver Island posten und bin guter Dinge das ich den extremen Minustemperaturen erstmal entkommen bin. Ob ich dem Winter entkommen kann werde ich noch sehen… California here I come 🙂

Advertisements

5 Antworten zu “Vancouver

  1. Pingback: Benamericana Video Episode 07 | pǝnamericana

  2. Pingback: Benamericana Video Episode 08 | pǝnamericana

  3. Hallo Ben, wir, die Rautheimer, lesen alle mit großem Interesse und viel Mitgefühl deine Berichte und freuen uns, dass es dir gut geht. Pass auf dich auf. Dirk

  4. Juhuuuu endlich mal erwärmendes in dieser kalten und schneereichen Zeit.Ich habe einfach den Schnee nach Sachsen-Anhalt geholt damit du endlich mal etwas von deiner Umgebung zu sehen bekommst. Hier gibt es jede Menge Kids die doch eine weiße Weihnacht wünscht und in Kanada wird da der Wunsch wohl eher leise ausgesprochen denn was wenn nicht Schnee gehört um diese Jahreszeit dort hin.-
    Das du so eine tolle Gastfamilie hast bei der du solange bleiben durftes läßt mich auf den Gedanken kommen es einfach auch mal mit „der Ben-Tour“ zu versuchen.Vielleicht ist meine Meinung schon zu sehr eingefahren und die Menschen sind wie vor 2012 Jahren bereit eine Unterkunft zu gewähren wer klopft und darum bittet.
    Ich wünsche Dir und allen Fans dieser Seite einen schönen dritten Advent und hoffe für dich auf einige schöne vorweihnachtliche Erlebnisse in der Fremde.
    Ich drücke dich ganz,ganz dolllleee und bis bald mal wieder im Netz, Deine MOM

  5. Hallo Ben,
    schön zu hören, selbst wenn 6°C einer gewissen Selbstironie nicht entbehren, dass Sonne, Rückenwind und Talfahrten Deinen Weg gen Süden begleiten. Hoffentlich bewahrheitet sich dann auch der Song »it never rains in southern California …«. Alle guten Wünsche auf Deiner weiteren Reise und wenn möglich, eine schöne Adventszeit!
    Herzliche Grüße
    Manfred

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s